In Englisch In Italiano Auf Deutsch
Dom Pielgrzyma im. Św. Józefa
Dołącz do nas na Facebook'u
Sobota V tygodnia Wielkiego Postu
Ez 37,21-28; J 11,45-57
https://www.swietyjozef.kalisz.pl/main/swiadectwa.gif
pldeenit

Zeugnisse aus der Basilika zum Heiligen Josef

Durch die Fürbitte des Heiligen Josef ist ein Wunder geschehen. Im Sommer voriges Jahres habe ich den Dompfarrer um das Gebet und die Heilige Messe im Sanktuarium gebeten.  Früher habe ich noch 9 Tage zu Maria, Mutter der immerwährenden Hilfe, gebeten. Und was mich wundert, meine Tochter hat in ein paar Tagen eine gute Arbeit bekommen, die sie nicht erwartet hat. Sie und ich sind sehr dankbar der Fügung Gottes und dem heiligen Josef für den Schutz.

Die dankbare Wladyslawa

 

Ich bin eine leidenschaftliche Anbeterin vom Heiligen Josef seit dem Jahr 1943 bis heute. Ich habe viele Gnaden auf seine  Verwendung hin, bekommen. Ich stamme aus Wolynien, wo im Jahr 1943 Polen  massenweise durch die ukrainischen Nationalisten getötet wurden. Unsere Familie wurde durch die Vermittlung des Heiligen Josefs gerettet.

Treue Anbeterin Regina

 

Vor der schweren Herzoperation habe ich den Heiligen Josef um den Schutz gebeten. Jetzt möchte ich herzlichen Dank aussprechen. Alles ist gut gelungen. Ich weiß, dass es durch die Fürbitte des Heiligen Josefs ist.

Dankbare Verehrerin aus Tarnow

 

Mit großer Freude möchte ich benachrichtigen, dass mein Mann eine Arbeit bekommen hat. Und die Arbeit ist in dem gleichen Betrieb, wie früher. Gott sei Dank! Besonders für das Gebet vor dem wunderbaren Bild des Heiligen Josefs und der Heiligen Familie. Ich bin überglücklich und danke Herrn Gott und dem Heiligen Josef für alle Wunder.

Verehrerin Krystyna

 

Als im Jahr 1974 unser Sohn zu früh zur Welt gekommen ist, habe ich ihn unter den Schutz vom Heiligen Josef gegeben. Sein Leben war gefährdet. Im Jahre 1997 hat unser Sohn Remigiusz hier, vor dem wunderbaren Bild der Heiligen Familie, Edyta geheiratet. Sie hatten aber keinen Nachwuchs. Erst nach langen und häufigen Gebeten, dank der Fürbitte des Heiligen Josefs, konnten sie sich, fast nach 7,5 Jahren der Ehe, über ein Kind freuen. Auf seine Verwendung hin, haben wir uns Gottes Gunst zweimal erfreut. Für alle Gnaden danken wir im Gebet.

Edward und Grazyna 


Heiliger Josef! Zusammen mit meinem Mann möchte ich Dir herzlich dafür danken, dass Du uns erhört hast. Wir erwarten ein Kind, auf das wir so viele Jahre gewartet haben. Wir bitten Dich noch, dass es gesund zur Welt kommt. Wir wollen, so wie Du, den Pflichten gerecht werden. Wir sind dessen bewusst, wie schwer es heutzutage ist, gute Eltern zu sein. Wir danken Dir, Heiliger Josef.

Dankbare Ehe

 

Ich habe zum Heiligen Josef gebetet. Ich habe um Einigkeit in der Familie gebeten. Man sagt, wo Friede ist, dort wohnt auch Gott. Ich wollte, dass mein Mann mir das Geld für das tägliche Leben abgibt, weil ich nur kleine Rente habe. Durch 29 Jahre hat er das nicht gemacht. Ich habe mich an den Heiligen Josef gewendet. Seit März dieses Jahres bekomme ich von meinem Mann das ganze Monatsgehalt. Es ist ziemlich viel. Ich danke Heiligem Josef für die Erhöhung meiner Bitte und bitte um den weiteren Schutz meiner Familie.

Bronislawa, Anbeterin, die sehr herzlich dankt

 

Im Jahr 1997 hat mein Mann die Scheidungsklage eingereicht. Kurz danach während des Treffens des Gebetsapostolates hat mir eine Frau ein Bild vom Heiligen Josef und dazu noch ein Gebet „Telegramm an den Heiligen Josef“ gegeben. Ich habe begonnen, zu beten. Die Hilfe ist gekommen. Ich war sicher, dass der Heilige Josef und Maria, Mutter Gottes nicht zulassen, dass der Satan meine katholische Ehe vernichtet. In dieser Zeit haben alle Bekannten in dem Gebetsapostolat mich unterstützt. Ich habe selbst auch viel gebeten. Nachdem Gebet zum Heiligen Geist habe ich ein langes Gespräch mit einem Mann durchgeführt. Gott und seine Liebe haben gewonnen! Alles hat glücklich geendet. Mein Mann hat Scheidungspapiere zurückgezogen. Wir haben uns am Heiligen Abend versöhnt. Mein Mann hat alles gebeichtet und dann haben wir an der Heiligen Mission  teilgenommen. Ich will Gott dem Allmächtigen für alles Gute und Beste danken. Hiermit möchte ich auch die Fürbitte des Heiligen Josefs bezeugen.

Elzbieta aus Slupsk